SCHÖNER LEUCHTEN
In der Werbung geht ein Licht an

img_2218.jpeg
img_2216.jpeg

Im Museum der Dinge werden Gebrauchsgegenstände aus unterschiedlichen Jahrzehnten gesammelt und ausgestellt. Seit Beginn der industriellen Massenproduktion wurden Markenprodukte immer wichtiger. Um diese Produkte zu verkaufen, wurde die Werbung ein wichtiger Begleiter. Neben verschiedenen Arten der Werbemittel hat die Leuchtreklame mehr und mehr an Bedeutung gewonnen.
Im Workshop wird untersucht, welche Gestaltungsmittel bei dieser Art der Werbung von besonderer Bedeutung sind. Art und Größe des Textes, sowie die Farben und das Material der Lichtwerbeanlage beeinflussen den Werbeeffekt. Die Schüler*innen entwickeln ein persönliches Logo und einen Werbeslogan, welche nach dem Entwurfsprozess mit Stift und Papier aus Karton ausgeschnitten werden. Anschließend wird mit farbigem Transparentpapier der zu hinterleuchtende Teil des Lichtkastens gestaltet und die einzelnen Teile zusammengefügt. Das Zusammendenken von Funktionalität, Form, Design und Lesbarkeit stehen dabei im Mittelpunkt.

Für Schüler*innen der GS (ab 8 Jahren), Sek I und Sek II: bis 28 Teilnehmende
Termine: Mo-Fr 3 Stunden, 10-13 Uhr nach Anfrage
Konzept und Leitung: Hanna Pordzik (Produktdesignerin)
Kosten: 6 EUR pro Schüler*in

Die Anmeldung erfolgt über die Website von Jugend im Museum e.V. 

logo_jugend_im_museum.png