Die Ordnung der Welt umdenken

Sonntag, 2. Oktober 2022
12:30, 13:30 und 14:30, jeweils 60 Minuten
mikroskop_1080x1080px.jpg

Werkbundarchiv – Museum der Dinge © Rose Epple

Ordnungsdinge, wie Büroklammern und Schnellhefter, helfen uns beim Aufräumen und Sortieren. Aber was passiert, wenn sie einmal ganz anders genutzt werden? Im generationsübergreifenden Workshop wird experimentiert. Es entstehen „Selfies“ mit Lochern, Schmuckstücke aus Briefumschlägen, Schattenzeichnungen von Büroartikeln und Pläne aus Klebeband.

Einfach spontan vorbeikommen oder Tickets buchen unter museumssonntag.berlin.