SITZT DU BEQUEM? Stühle erforschen und selber bauen

05. - 09. Juli 2021

5 Termine à 5 Stunden
Jeweils von 10:00 - 15:00

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien 
Was bedeutet der Unterschied zwischen einem in Serie produzieren Möbel und einem Einzelstück? Im Museum der Dinge erfahrt ihr mehr über die Möglichkeiten und Aufgaben des Designs in der industriellen Gestaltung. Was ist eigent-lich ein „guter Stil“, wie viel brauchen wir davon? Und wie wirkt er sich auf die Produkte aus?

stam_stuhl_quadrat_4.png

Mart Stam, Kragstuhl-Modell 1926, Rekonstruktion Richard Anger, Foto Armin Herrmann.

In der Sonderausstellung entdeckt ihr Gestaltungsprinzipien der 1950er Jahre in der damaligen DDR und vergleicht sie mit heutigen Bedürfnissen und Entwürfen. Mit Stift und Zeichenbrett sucht ihr nach eigenen Formen und fertigt mit verschiedenen Materialien Modelle. Beim Bau eines Sitzmöbels könnt ihr eure Erfahrungen direkt erproben: Was macht einen Hocker bequem oder schön? Zum Abschluss präsentiert ihr eure Zeichenhefte, Modelle und Objekte in einer kleinen Ausstellung.

Ein Workshop mit Hanna Pordzik (Dipl. Designerin)
Alter: 9 - 13 Jahre. Die Grundgebühr beträgt 76€, Materialkosten belaufen sich auf 10€. Maximale Teilnehmerzahl ist 6. 
Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Anmelden können Sie sich unter Jugend im Museum e.V.

Wir halten uns an die aktuellen Verordnungen des Landes Berlin und reagieren gegebenenfalls auf die sich verändernde Lage.